Personalisiertes Armand von "Hanseschnute"

Ein Armband als Produkttest?

 

Wenn ich ehrlich bin, dann teste ich hier nicht wirklich das Armband auf seine Tauglichkeit der Funktionalität, sondern ich teste dabei eher mein Herz und wie es vor Freude hüpft wenn ich das Armband trage, denn so habe ich das Gefühl dass Frieda & auch Pepe immer ein Stück weit ganz nah bei mir sind, auch wenn sie gerade nicht wirklich in meiner Nähe sind.

 

Dieses wunderschöne Armband von Hanseschnute ist nämlich ganz individuell und vor allem ganz persönlich...aber fangen wir einmal von vorne an....:

 

 

Irgendwie stolperte ich bei Facebook über die Seite von Hanseschnute und sah dort diese tollen Armbänder und Ketten, die man mit Namen und einem persönlichen Pfotenabdruck (!!!) des Lieblings anfertigen lassen kann (wie das funktioniert beschreiben wir weiter unten). Mir war sofort klar dass ich so etwas haben muss, denn ich gehöre zu den eher bekloppten Frauchen, bei denen dabei das Gefühl aufkommt, der Hund sei ein Stück weit mit dabei, egal wie weit man gerade voneinander entfernt ist.

 

Also nahm ich Kontakt zu der lieben Sabrina auf um abzustimmen wie und was es denn nun werden soll. Ich entschied mich zunächst für ein Armband, wobei ich bereits hier gestehen muss, dass ich die Kette höchstwahrscheinlich auch noch bestellen werde, Frau wechselt ja auch gerne mal das Schmuckstück ;-)

Der Kontakt war von Anfang an sehr nett und herzlich und ich hatte zu keiner Zeit das Gefühl mit meinen gefühlten 100.000 Fragen zu nerven. Es gibt schliesslich ganz viele verschiedene Farben für die Armbänder und auch der Anhänger selbst kann in verschiedenen Materialien und Farben gewählt werden und dann noch die Frage: wie funktioniert das denn alles?!

 

Als ich Sabrina ein wenig von mir und Frieda schrieb und auch von meinem kleinen verstorbenen Pepe erzählte und wie traurig es mich macht dass ich leider nie einen Pfotenabdruck von ihm gemacht habe, so schlug sie mir vor, wir könnten ja auf eine Seite Frieda gravieren inkl. ihrem original Pfotenabdruck und auf die Rückseite den Namen 'Pepe' mit einem kleinen Herz darunter, so wäre es als sei er auch immer ein kleines bisschen dabei. Bei diesem Vorschlag kullerten bei mir die Tränen vor Rührung und Dankbarkeit denn dieser Gedanke machte das Armband für mich zu etwas ganz Besonderem aber vor allem für mich komplett!

 

Wie funktioniert das nun genau mit dem Pfotenabdruck?:

 

Ihr nehmt euch ein Blatt  (oder am besten gleich mehrere Blätter) weißes DINA 4 Papier. Darunter legt ihr am besten ein großes Buch welches auch wiederum etwas erhöht liegen sollte (das hat den Zweck dass der Hund beim Abdruck die Pfote nicht so weit nach unten strecken muss, denn Frieda hat die Pfote immer leicht zurückgezogen und wenn das Papier am Boden liegt kommt man nicht weit genug mit der Pfote runter weil zu viel Spannung im Bein ist. Wir haben mit Frieda etliche Versuche durchgeführt und das hat bei uns am besten geklappt. Legt euch auch gleich ein paar Feuchttücher oder einen feuchten Lappen daneben womit ihr die Pfote später etwas abputzen könnt, sonst gibt es unliebsame Abdrücke auf Teppich o.ä. Der Hund sollte vor dem Stapel "Sitz" machen und möglichst ruhig halten. Dann nehmt ihr ein möglichst großes Stempelkissen welches unbedingt mit genügend Farbe getränkt werden sollte, drückt die Pfote sanft aber dennoch kräftig in die Farbe und drückt sie auf das Papier. Schaut dass auch wirklich die komplette Pfote abgedruckt wurde. Wir haben es auch mit Wasserfarben probiert, hat leider bei uns gar nicht funktioniert, wahrscheinlich war die Farbe aber auch zu dünn angerührt.

Mittlerweile könnt ihr aber bei Sabrina auch eine spezielle Farbe für den Abdruck der Pfote kaufen, falls es mit den anderen "Haushaltsmitteln" nicht klappt. Damit soll es sehr einfach und ohne große Schmierereien o.ä. funktionieren, sprecht sie bei Bedarf einfach darauf an.

Wichtig: pro Blatt immer nur einen Abdruck falls ihr mehrere machen wollt.

Bei uns war der Abdruck nicht kräftig genug aber die Umrisse waren alle gut zu erkennen, so daß ich mit einem Stift ganz genau alles gut nach- bzw. ausmalen konnte.

Das Blatt wird dann eingescannt und per Mail an info@hanseschnute.de geschickt. Die liebe Sabrina gibt dann Bescheid ob der Abdruck o.k. ist und dann kann die Fertigung losgehen und ihr braucht nur noch zu warten bis der Postbote klingelt :-)

 

Der Pfotenabdruck wird dann im Original verkleinert und nebst Namen auf den Anhänger graviert und schon habt ihr eine ganz persönliche Erinnerung an euren Schatz den ihr so immer bei euch tragen könnt.

Sonderwünsche werden auch entgegengenommen und wenn möglich (gegen evtl. Aufpreis) realisiert.

 

Mein Anhänger hier auf den Bildern ist aus 925er Silber/rosevergoldet mit einem Band in der Farbe rosebraun.

 

Bei den Bändern habt ihr die Qual der Wahl in sämtlichen Farben, den Anhänger gibt es noch in 925er Silber/vergoldet, 925er Silber und 585er Gold/Roségold. Außerdem gibt es noch Ketten in verschiedenen Varianten. Schaut doch einmal bei Facebook bei 'Hanseschnute' vorbei, oder auch auf der Homepage, dort stehen auch die Preise unter

 

www.hanseschnute.de

 

Fazit: Für mich persönlich ist dieses individuelle Armband etwas ganz Besonderes. Es ist nicht "nur" eine Pfote darauf, sondern die meines Hundes und das gibt mir ein wirklich schönes Gefühl beim Tragen.

Das Armband ist sehr dezent und kann somit auch neben weiteren Schmuckstücken am Arm getragen werden. Mit dem Band braucht es beim An- und Ausziehen ein wenig Übung oder man hat gerade den Partner parat. Ins Wasser oder unter die Dusche habe ich mich damit noch nicht getraut, dafür ist mir das Band noch zu heilig, andererseits könnte man ja notfalls auch nochmal ein neues anfertigen lassen, vielleicht lasse ich es mal drauf ankommen.

Besonders hervorzuheben ist auch der wirklich nette und herzliche Kontakt zu der lieben Sabrina, Inhaberin bei Hanseschnute, schnelle Antworten, rührende Ideen und tolle Umsetzung, vielen Dank an dieser Stelle nochmal dafür!

Ich würde jederzeit wieder bestellen, denn es ist doch ein einzigartiges Andenken, womit man sich selber eine Freude macht (im Übrigen auch eine schöne Geschenkidee für Freunde, vorausgesetzt man bekommt heimlich den Pfotenabdruck des Hundes hin ;-))

 

Und hier kommen ein paar Bilder von meinem ganz persönlichen Schmuckstück (kleine Fotosession in Holland am Strand :-)):

 

!!! Neu !!! Neu !!!

Hallo ich bin der Pepe! Mehr über mich erfahrt ihr hier.

Besucherzähler Für Homepage