Großglockner Hochalpenstraße

Die Großglockner Hochalpenstraße, ein Erlebnis der ganz besonderen Art!!!

 

Wer die Berge liebt und die Kurven nicht scheut sollte hier einmal hinaufgefahren sein. Allerdings sollte man versuchen die Auffahrt bei schönem Wetter zu unternehmen, denn es ist sehr schade, wenn man oben ankommt und einem Wolken die schöne Sicht vermiesen.

Ausserdem sollte man vorher beim Auto noch einmal die Bremsen prüfen, denn schliesslich werden diese bei der Abfahrt in's Tal sehr beansprucht.

Ein Fernglas in der Tasche könnte einem ebenfalls (z.B. bei der Beobachtung der Murmeltiere) schöne Einblicke gewähren.

 

Schon als Kind war ich hier mit meinen Eltern und unserem damaligen Husky öfter oben, zuletzt dann 2008.

 

Von dem kleinen Örtchen Fusch geht es zunächst durch die Mautstation (gebührenpflichtig, Preise siehe Homepage Großglockner Hochalpenstraße), von hier an geht es in Serpentinen stetig bergauf.

 

Auf 48km kann man so die schönste Panoramastraße Europas im Herzen des Nationalparks Hohe Tauern geniessen.

 

Auf der gesamten Strecke erwarten den Besucher, neben sagenhaften Ausblicken auf die Bergwelt, verschiedene Ausstellungen, Themenlehrpfade, Einkehrmöglichkeiten, Kinderspielplätze u.v.m.

 

Endziel und somit Höhepunkt der Strecke ist die Franz-Josefs-Höhe auf 2369 Metern-Seehöhe mit dem Pasterzengletscher und einem tollen Blick auf den höchsten Berg Österreichs, dem Großglockner mit 3798m.

 

Hier oben gibt es neben einem Besucherzentrum und einer Swarowski-Beobachtungswarte auch die Möglichkeit Murmeltiere in freier Wildbahn zu sehen!

 

Da wir diesmal leider nicht bis ganz nach oben gefahren sind, gibt es Bilder von uns nur bis zur Edelweißspitze. Wir sind bis zum Fuschertörl auf 2428m gefahren und haben dann den Panoramaweg in knapp 30 Minuten rauf bis zur Edelweißspitze zu Fuß absolviert (recht anstrengend.....:o)))

 

Wer mag, kann den Großglockner mit einem Besuch im Wild & Freizeitpark Ferleiten verbinden, dieser befindet sich direkt vor der Mautstation auf der linken Seite. Unseren Bericht dazu mit Fotos finden Sie demnächst ebenfalls hier.

 

Anbei unsere Bilder (zum Starten der Slideshow bitte zunächst unten rechts im Bild auf den Pfeil klicken):

Kommentare

Bitte geben Sie den Code ein
* Pflichtfelder
Es sind noch keine Einträge vorhanden.

!!! Neu !!! Neu !!!

Unser Interview mit Pfotencheck und viele weitere nützliche Tipps für den Rhein-Sieg-Kreis finden Sie hier:

PfotenCheck - die Hunde-Highlights Ihrer Stadt

Hallo ich bin der Pepe! Mehr über mich erfahrt ihr hier.

120 x 600 Kampagne GIF
Besucherzähler Für Homepage