Landal Mont Royal - Mosel

Einfahrt zum Park

Wir wurden als "Urlaubstester" für das Thema "Urlaub mit Hund" nach einer Bewerbung ausgewählt und durften diesen schönen Park bei traumhaftem Herbstwetter kennenlernen!

 

Hoch über dem Moselplateau liegt der Landal Mont Royal mitten in den Weinbergen, nur knapp 165 km von Köln enfernt und bietet eine ganze Menge an Ausflugsmöglichkeiten.

 

Wir hatten einen schönen freistehenden Bungalow Typ 6A in dem wir uns sehr wohl gefühlt haben.

Der Park an sich ist sehr weitläufig mit den unterschiedlichsten Bungalows. Zu unserer Zeit war der Park wegen Ferienbeginn fast ausgebucht, dennoch herrschte eine ruhige und angenehme Atmosphäre!

An der Rezeption wird man sehr freundlich über die Ausflugsmöglichkeiten beraten und findet jede Menge Prospektmaterial vor.

Für Familien mit Kindern wird sehr viel geboten, Spielplätze, Bollo-Club, Hallenbad, Kinderanimation etc.

 

Hunde sind hier ebenfalls sehr gern gesehene Gäste und überall im Park gibt es "Kotbeutelspender".

Wer gerne wandert und in der Natur unterwegs ist ist hier genau richtig, denn bereits ab dem Park gibt es viele Wandermöglichkeiten, so dass man das Auto stehen lassen kann.

 

Mehr Informationen über diesen Park erhalten Sie hier:


Landal Mont Royal

Zunächst gibt es unsere Bilder vom Park, die Ausflüge folgen dann darunter:

Update in 2014

Da uns der Park Mont Royal sehr gut gefallen hat und eine tolle Lage oberhalb der Mosel bietet, haben wir im April 2014 ein weiteres Wochenende dort verbracht.

 

Diesmal hatten wir einen Luxusbungalow, welcher neben einer Sauna und einem Solarium im Haus noch eine bessere Ausstattung in den Bungalows bietet. So waren die Betten bei Anreise bereits bezogen, ein Backofen ist vorhanden, neben einer normalen Kaffemaschine gibt es noch ein Senseo-Maschine und überhaupt ist das Mobiliar und die Einrichtung moderner und komfortabler als bei einem Standardbungalow in diesem Park. Wir haben uns darin sehr wohl gefühlt, wobei man sagen muss, dass die Bungalows grundsätzlich vom Platz her recht knapp bemessen sind. Zu sechst in einem 6-er Bungalow kann schon leicht eng werden, aber man kann sich ja arrangieren.

 

Sehr schön ist nun auch die neue überdachte Aussenterrasse in der Nähe des Hauptgebäudes mit Heizstrahlern am "Viewing-Point". Hier kann man gemütlich bei einer Tasse Kaffee sitzen und dabei die atemberaubende Aussicht auf die Moselschleife geniessen, grandios!!!

 

Landal Mont Royal ist für uns von der Lage gerade für Urlaub mit Hund perfekt!

Die Wanderwege starten quasi direkt vor der Tür in den Weinbergen, aber auch bekannte und sehr schöne Orte wie Bernkastel-Kues sind nicht weit entfernt und in jedem Fall einen Ausflug wert.

 

Wir kommen jederzeit gerne wieder :-)

 

Anbei noch ein paar zusätzliche Bilder:

Wanderweg ab Park "königliche Aussichten" - rund 11km

Am ersten Tag machten wir uns auf, diesen schönen Rundweg von ca. 11km zu erkunden.

Gefunden haben wir den Tourentipp in dem kleinen Heftchen von Landal, welches wir bei Anreise mit der Infomappe bekommen haben.

Der Weg bietet wirklich "königliche Aussichten"und schöne Wege durch die Weinberge mit der Möglichkeit die Festungsruinen "Mont Royal" kennenzulernen.

Man folgt einfach immer wieder der Beschilderung mit der "10" und kommt am Park wieder raus. Wir haben es uns unterwegs in der Strausswirtschaft "Trossen" bei einem Glas Federweißer und Flammkuchen gut gehen lassen.

Am Ende der Wanderung geht man ein Stück durch den Kletterwald "Adventure Forest", einem absolut fantastischen Hochseilgarten auf einem riesigen Areal mit verschiedenen Schwierigkeitsstufen.

 

Hier kommen unsere Bilder zu der Wanderung:

Wanderung von Traben-Trarbach nach Bernkastel-Kues (ca.7 km) und Rückfahrt auf der Mosel per Schiff

Am zweiten Tag entschieden wir uns für eine Wanderung von knapp 7 km von Traben-Trarbach (ca. 5 Minuten mit dem Auto vom Park entfernt) nach Bernkastel-Kues mit anschliessender Rückfahrt per Schiff auf der Mosel.

 

Der Weg ist durchgehend gekennzeichnet durch "T6" und eine gelbe Muschel auf blauem Grund.

Von Traben-Trarbach aus geht es zunächst knapp 4-5 km bergauf, meist durch Wald hindurch. Nach dem anstrengenden Aufstieg folg ein ca. 2 km langer Abstieg durch Wald und Weinberge bis zu dem schönen Ort Bernkastel-Kues. Wer nun Zeit hat, kann sich dieses schöne Städtchen anschauen, wir aber sparten uns diesen Besuch für den nächsten Tag auf und gingen zum Schifffsanleger.

 

Eine einfache Fahrt kostete € 12.- pro Person, Hunde frei (Stand 10/11), dafür waren wir aber auch gute 1 1/2 Stunden auf der Mosel unterwegs und fuhren sogar durch die Schiffsschleuse an der Staustufe, ein echtes Erlebnis!

 

Und hier kommen unsere Bilder von diesem Tag:

Besuch in Bernkastel-Kues

Am dritten und letzten Tag fuhren wir in die schöne Stadt Bernkastel-Kues.

 

In dieser malerischen Stadt gibt es einiges zu entdecken, sie liegt direkt an der Mosel und bietet wunderschöne Häuser mit viel Fachwerk.

 

Von hier aus kann man auch noch mit dem Auto auf die Burgruine "Landshut" hochfahren.

Wir parkten bei der Jugendherberge und gingen dann ca. 150m zu Fuß zur Burg.

 

Neben einem fantastischen Blick über die Stadt und auf das Umfeld lässt es sich oben im Restaurant herrlich bei einem Glas Federweißer und einem Stück Zwiebelkuchen aushalten und man kann das schöne Wochenende noch einmal Revue passieren lassen....

 

Hier kommen unsere Bilder:

Kommentare

Bitte geben Sie den Code ein
* Pflichtfelder
Es sind noch keine Einträge vorhanden.

!!! Neu !!! Neu !!!

Unser Interview mit Pfotencheck und viele weitere nützliche Tipps für den Rhein-Sieg-Kreis finden Sie hier:

PfotenCheck - die Hunde-Highlights Ihrer Stadt

Hallo ich bin der Pepe! Mehr über mich erfahrt ihr hier.

120 x 600 Kampagne GIF
Besucherzähler Für Homepage