Landal Winterberg - Sauerland

Der Landal Winterberg liegt im wunderschönen Sauerland und ist für einen Urlaub zu allen Jahreszeiten sehr zu empfehlen.

Nur knapp 140 km von Köln entfernt taucht man in eine andere Welt ab.

Der Park liegt in sonniger Hanglage und ist nur ca. 2km von dem Ort Winterberg entfernt.

 

Im Winter ist die Nähe zum Skigebiet besonders attraktiv denn nur ca. 50m vom Hauptgebäude entfernt befindet sich ein Skilift. So kann man quasi die Bretter auf die Schulter nehmen und vom Bungalow aus direkt zum Lift laufen.

Ganzjährig lassen sich unzählige Wanderungen und schöne Ausflüge vom Park aus unternehmen. 

Umgeben von der Natur kann man in diesem, im Jahre 2010/2011 neu erbauten Park mit sehr schönen Häusern hervorragend entspannen.

 

Es gibt ein Schwimmbad, einen kleinen Supermarkt mit frischen Brötchen, einen Spielplatz, ein Restaurant mit Terrasse u.v.m.

Direkt neben dem Park befindet sich ein Golfplatz.

 

Die Häuser sind alle sehr geschmackvoll eingerichtet, je nach Größe mit Balkon oder Terrasse. Wir wohnten im Typ 8L über 90 qm mit Sauna und Solarium und haben uns mehr als wohl gefühlt  :-)

 

Für mehr Informationen über diesen Park und Buchungen klicken Sie bitte hier:

 

Landal Winterberg

Unsere Bilder vom Park möchten wir gerne hier vorstellen:

(zum Starten der Slideshow bitte auf den unteren rechten Pfeil klicken!)

Anhand der folgenden Bilder schildern wir unsere Ausflüge in die Umgebung :

Am ersten Tag machten wir einen Ausflug zum Kyrill-Pfad im unweit entfernten Schmallenberg-Schanze.

Hierbei handelt es sich um einen 1 km langen Pfad, der mitten im Zentrum der Sturmschäden angelegt wurde.

 

Dabei muss man über Holzstege und Trittleitern Höhen und Tiefen überwinden und passiert dabei viele Wurzelteller. Dieser Weg ist für Kinderwagen, ältere Menschen, kleine Kinder und Hunde mit "Balance-oder Sprungproblemen" nicht geeignet. Pepe musste ich ein paar Male tragen, da die Leitern für ihn zu hoch waren. Es gibt allerdings einen kürzeren, barrierefreien Weg, somit kann man sich dennoch ein Bild der Verwüstung machen.

Eintritt kostet der Weg keinen! Parken kann man kostenfrei im Ort auf den ausgewiesenen Parkplätzen.

Verbunden haben wir den Ausflug mit einem kleinen Rundweg namens "Teufelssiepen", welchen wir noch ein wenig auf den Waldskulpturenweg, welcher hier beginnt, ausgeweitet haben.

 

Hier unsere Bilder:

Am zweiten Tag haben wir lediglich eine kleine Wanderung vom Landal Park zu Fuss startend aus gemacht!

Dazu laufen wir am Spielplatz vorbei in den Wald hinein, vorbei an einem Grillplatz und die nächste Möglichkeit an einer Gabelung rechts hoch bis wir aus dem Wald heraus auf eine offene Wiese kommen.

Hier führt uns ein kleiner Pfad durch die Wiesen (im Winter wahrscheinlich Skipiste) bis hoch an eine Schutzhütte. Von dort hat man eine sehr schöne Aussicht auf die Umgebung. Wir gehen vor der Hütte rechts herum und an der nächsten Möglichkeit wieder rechts Richtung "Landal". Bald schon erreichen wir den Park nun von oben am höchst gelegenen Häuschen.

Der Weg dauert je nach Tempo nur ca. 45 Min.

Man kann die Wege sicherlich noch ausweiten, wir hatten dazu leider an diesem Tag keine Zeit mehr.

 

Hier unsere Bilder:

Am dritten und somit letzten Tag unseres Kurztrips haben wir noch einen Ausflug nach Winterberg und auf den Kahlen Asten gemacht. Winterberg ist knapp 2 km vom Landal Park entfernt, der Kahle Asten von dort noch einmal ca. 5,5 km, hier lohnt sich aber wirklich ein Abstecher wie die nachfolgenden Bilder zeigen:

Kommentare

Bitte geben Sie den Code ein
* Pflichtfelder
Es sind noch keine Einträge vorhanden.

!!! Neu !!! Neu !!!

Unser Interview mit Pfotencheck und viele weitere nützliche Tipps für den Rhein-Sieg-Kreis finden Sie hier:

PfotenCheck - die Hunde-Highlights Ihrer Stadt

Hallo ich bin der Pepe! Mehr über mich erfahrt ihr hier.

120 x 600 Kampagne GIF
Besucherzähler Für Homepage