Streuobstwiesenweg bei Mühlheim-Kärlich - Eifel

Startpunkt: Sportplatz Dalfter, Holzstrasse/ Blütenstrasse in 56218 Mühlheim-Kärlich

 

Länge: 9 km

 

Dauer: je nach Tempo ca. 3 Stunden

Man muss schon ein wenig verrückt sein, wenn man sich um 5:30 Uhr zur Abfahrt verabredet um dem Sonnenaufgang entgegen zu wandern... :o)

2 Frauen, 2 Hunde = 1 Wort !!! Gesagt ist gesagt also haben wir uns trotz des angesagten Regens auf den Weg gemacht.....

 

Stockduster war es, ab auf die Autobahn mit dem Gedanken "Wir sind schon echt bekloppt", denn zu unserem Glück regnete es natürlich :-(

 

Egal, wir hatten uns drauf gefreut und wollten es dann auch durchziehen....

Gut gelaunt und voller Vorfreude kamen wir an, die einzigen auf dem Parkplatz (wen wundert's?), die Vögel zwitscherten und unsere Hunde scharrten schon mit den Pfoten!

 

Der Regen liess nach und um 06:45 Uhr (!) ging es dann endlich los!

Es hat absolut etwas für sich so früh zu starten, ein ganz neues Erlebnis, man sieht regelrecht die Natur "erwachen".

 

Nicht einen einzigen Menschen haben wir auf den 9 km getroffen, dafür aber Rehe, Hasen, Pferde und Schafe :-)

Der Streuobstwiesenweg ist wirklich einen Ausflug wert, er gehört zur Familie der Traumpfade.

Zur Blütezeit duftet es überall herrlich nach Frühling und so viele Obstbäume auf einen Haufen bekommt man sonst wohl eher selten zu sehen.

Der Weg ist recht abwechslungsreich, so geht er mal durch Obstwiesen, mal durch den Wald oder über's offene Feld.

Viele Bänke laden zum Verweilen und Geniessen ein und man bekommt während des Weges z.B. im Obstlehrgarten Informationen über verschiedene Obstsorten.

Ausserdem passiert man ein Insektenhotel, man kann Baumsorten erraten, an einem Duftdidaktikum seine Nase testen u.v.m..

Im Sommer sollte man bei wärmeren Temperaturen genügend Wasser für die Hunde mitnehmen, es gibt zwar einen kleinen Bach, der wird aber im Sommer wahrscheinlich nicht viel Wasser mit sich führen.

 

Mehr Informationen über diesen schönen Weg gibt es hier.

 

Unsere Eindrücke des Tages (leider ohne Sonne) geben wir hier gerne wieder (zum Starten der Slideshow bitte auf den unteren rechten Pfeil klicken):

Leider gibt es zur Zeit technische Probleme bei der Beschriftung der Bildergalerie, ich werde dies so schnell wie möglich nachholen!

Kommentare

Bitte geben Sie den Code ein
* Pflichtfelder
  • Jürgen Birkendorf (Montag, 14. September 2015 08:20)

    Wir dind den Weg am Samstag, 12.9. gelaufen. Die Obstbäume waren voller Früchte und es sehr wirklich toll aus. Der Weg ist klasse, aber einmal fehlte ein Hinweisschild, so dass wir ca. 1km Umweg
    gelaufen sind. Aus den ca 3 St. wurden auf einmal 4 Std.
    . Aber es hat sich gelohnt.

  • Tanja Hecker (Dienstag, 31. Juli 2012 13:38)

    ...wunderbar wir waren zwar etwas zu spät und die Bäume waren schon ein wenig aus der Blüte raus und dennoch war es ein Traum !!!!

  • Tanja Hecker (Montag, 25. Juni 2012 19:01)

    Sehr schöne Strecke <3 die wir selber schon nachgelaufen sind !!!!!
    L.G.
    Tanja Body und Amigo

!!! Neu !!! Neu !!!

Demnächst: Wanderung in Gargellen (Montafon/Vorarlberg)

 

Demnächst: Wanderung am Kristberg im Silbertal

 

Demnächst: Wanderung ab Schafberghüsli in Gargellen

 

Demnächst: Wanderung am Golmer Berg im Montafon /Vorarlberg

 

NEU: Der Lünersee im Montafon/ Vorarlberg

 

NEU: Traumpfädchen "Sayner Aussichten"

 

Neu: Traumpfädchen "Kleiner Stern"

 

Neu:Landal Hochmontafon

 

NEU: 7,2km Rundwanderweg im Ahrtal

 

NEU: Kyrillpfad bei Schanze im Sauerland

 

 

 

Unser Interview mit Pfotencheck und viele weitere nützliche Tipps für den Rhein-Sieg-Kreis finden Sie hier:

PfotenCheck - die Hunde-Highlights Ihrer Stadt

Hallo ich bin der Pepe! Mehr über mich erfahrt ihr hier.

120 x 600 Kampagne GIF
Besucherzähler Für Homepage