Wilder Kermeter und wilder Weg

Anfahrt:

 

Parkplatz Kermeter an der L15, zwischen Heimbach und Schleiden-Gemünd (Postleitzahl 53937)

Den wilden Kermeter hatten wir hier unter der Rubrik "Eifel" schon einmal beschrieben in Zusammenhang mit einer Schifffahrt auf der Rurtalsperre.

 

Nun aber wurde im Sommer 2014 der "wilde Weg" dazu eröffnet und den wollten wir uns natürlich nicht entgehen lassen. Mit gerade mal 1,6km ist der wilde Weg zwar durchaus kurz, dennoch lohnt ein Besuch allemal. Vor allem Kinder werden hier ihren Spaß haben, denn es gibt viel zu entdecken und zu lernen da es sich um einen Naturerkundungspfad handelt. Es gibt verschiedene Erlebnisstationen und einen Holzsteg den es zu erkunden gibt.

 

Vom Parkplatz aus bietet es sich dann an, zunächst den 1,6km langen wilden Weg zu gehen und danach bis zur Hirschley mit seinem grandiosen Aussichtspunkt über den Rursee zu laufen.

 

Anschliessend geht es quasi über einen Rundweg zurück wobei man auf dem Rückweg dann noch einen Abstecher zum "Aussichtspunkt Vogelsang-Blick" machen sollte.

Der komplette Weg ist sehr gut mit Kinderwagen oder Rollstuhl zu befahren, da die Wege barrierefrei sind.

 

Kombinieren kann man den Ausflug dann noch mit einem Besuch am Kloster Mariawald in Heimbach, wo es die bekannte und sehr leckere Erbsensuppe gibt, oder man fährt "runter" zum Rursee und macht eine Rundfahrt mit einem der Schiffe dort.

Alles in allem kann man in dieser Gegend einen sehr abwechlsungs- und erlebnisreichen Tag verbringen!

Nähere Informationen zum Wilden Kermeter finden Sie hier.

 

Anbei unsere Eindrücke von diesem Tag:

Kommentare

Bitte geben Sie den Code ein
* Pflichtfelder
Es sind noch keine Einträge vorhanden.

!!! Neu !!! Neu !!!

Unser Interview mit Pfotencheck und viele weitere nützliche Tipps für den Rhein-Sieg-Kreis finden Sie hier:

PfotenCheck - die Hunde-Highlights Ihrer Stadt

Hallo ich bin der Pepe! Mehr über mich erfahrt ihr hier.

120 x 600 Kampagne GIF
Besucherzähler Für Homepage