Der Wildwiesenweg, das Tal des Mengbaches

 

Startpunkt: Wanderparkplatz in  Eitorf-Bourauel (von Bonn über die A 560 Hennef-Ost (7) und weiter auf der L 333 bis Ortsanfang Eitorf, dann links in Richtung Ruppichteroth-Schöneberg über die Brücke über die Sieg fahren. Dahinter links durch das kleine Örtchen Bourauel und dann rechts auf den Hohner Weg (bei der gabelung den rechten (!) Weg wählen, diesem durch den Wald in Kurven folgen, auf der rechten Seite in einer Kurve liegt der Parkplatz)

 

Länge: 5,6 km

 

Dauer: je nach Tempo 2 - 2,5 Std.

Der Wildwiesenweg, unser erster Erlebnisweg Sieg!

 

Da der Weg viel Natur versprach, entschieden wir uns für diesen, denn schliesslich sollten die Hunde toben können und wir wurden nicht enttäuscht! 

 

 

Nach ein wenig Verwirrung bzgl. der Suche nach dem Wanderparkplatz haben sich schliesslich alle 9 (!) Hunde eingefunden und das große Gewusel konnte losgehen!

  

Die kompletten 5,6 km führen über mehr- oder weniger festen Waldboden bzw. Asphalt. Der Weg wird begleitet von Wiesen, dem Mengbach, Waldpassagen und schönen Aussichten auf das Siegtal. 

 

Wir starten vom Parkplatz aus links herum, folgen dem weißen "S" auf rotem Grund und laufen zu Anfang parallel des Mengbaches. Bald schon eröffnen sich linkerhand schöne Wiesen die zum Toben einladen. Der Weg ist breit und führt uns kurz darauf schon in den Wald hinein. Wir folgen dem Weg in Serpentinen leicht bergauf durch den dichten Wald hindurch. Bei der "Storcker Hütte" bietet sich eine Pause an. Neben 2 schönen Bänken und einer großen Wiese hat man hier eine grandiose Aussicht auf das Siegtal und darüber hinaus. 

 

Von nun an begleitet uns die Aussicht und auf asphaltiertem Weg geht es dann zum Ausgangspunkt zurück.

 

Fazit: Wir können diesen Weg uneingeschränkt weiterempfehlen!!! Viel Natur, Trinkmöglichkeiten für die Hunde zu Anfang, schöne Aussichten und vor allem ein Weg, der auch für Kinder sehr gut geeignet ist. Wir hatten eine wunderschöne Zeit mit sehr viel Spaß und tollen Eindrücken.

 

Mehr Informationen zu diesem und den anderen Wegen finden Sie hier (der Wildwiesenweg hat die Nummer 9):

Unsere Eindrücke geben wir hier gerne wieder (zum Starten der Slideshow bitte zunächst unten rechts im Bild auf den Pfeil klicken):

Kommentare

Bitte geben Sie den Code ein
* Pflichtfelder
  • Jürgen Birkendorf (Sonntag, 07. April 2013 15:39)

    Ein wirklich toller Weg mit einer spektakulären Aussicht bei der "Storcker Hütte".
    Und wenn man sich dann noch, so wie wir heute, anschl. im Cafe / Restaurant "Waldfrieden" eine Käse-, bzw. Schinkenkäseplatte gönnt, ist der Ausflug einfach perfekt.
    (vom Parkplatz rechts ca. 1,5 km)

!!! Neu !!! Neu !!!

Demnächst: Wanderung in Gargellen (Montafon/Vorarlberg)

 

Demnächst: Wanderung am Kristberg im Silbertal

 

Demnächst: Wanderung ab Schafberghüsli in Gargellen

 

Demnächst: Wanderung am Golmer Berg im Montafon /Vorarlberg

 

NEU: Der Lünersee im Montafon/ Vorarlberg

 

NEU: Traumpfädchen "Sayner Aussichten"

 

Neu: Traumpfädchen "Kleiner Stern"

 

Neu:Landal Hochmontafon

 

NEU: 7,2km Rundwanderweg im Ahrtal

 

NEU: Kyrillpfad bei Schanze im Sauerland

 

 

 

Unser Interview mit Pfotencheck und viele weitere nützliche Tipps für den Rhein-Sieg-Kreis finden Sie hier:

PfotenCheck - die Hunde-Highlights Ihrer Stadt

Hallo ich bin der Pepe! Mehr über mich erfahrt ihr hier.

120 x 600 Kampagne GIF
Besucherzähler Für Homepage