Über den Rodderberg zum Rolandsbogen

Der Rolandsbogen

 

 

Länge: Ca. 4,5 km / Rundweg

Dauer : ca. 2 Stunden

Startpunkt: Vulkanstrasse / 53343 Wachtberg-Niederbachem



 

Diese Tour besticht durch sagenhafte Landschaft und noch schönere Aussichtspunkte auf das Rheintal.

 

Gestartet sind wir in der Vulkanstrasse in Wachtberg-Niederbachem, auf dem Parkplatz neben der kleinen Kapelle (siehe Fotos) gegenüber der Zufahrt zum Broichhof.

 

Vom Parkplatz aus gehen wir schräg links Richtung Krater ("W" und "R") den sandigen Weg entlang, lassen einen "Wiesenweg" rechterhand ausser Acht und gehen nach insgesamt etwa 100m einen kleinen recht steilen Weg rechts hoch (eingesäumt von runden Holzstämmen) vorbei an einer kleinen Eiche bis auf den Krater.

 

Oben auf dem Plateau angekommen halten wir uns halblinks.

Es geht leicht bergab bis zu einem Schild "Naturschutzgebiet Rodderberg", dort halten wir uns rechts auf den Weg ("R") bis wir wieder rechts auf einen asphaltierten Weg abbiegen.

 

Wir folgen dem Weg, vorbei am "Heinrichsblick" auf der linken Seite (2 Sitzbänke mit toller Panoramasicht), laufen weiter bis nach Rheinland-Pfalz (siehe Hinweisschild!) um nach ca. 600m halb links in den Wald Richtung "Rolandsbogen" abzubiegen.

 

Dort laufen wir bergab bis wir schliesslich linkerhand die Treppen sehen die uns zum Rolandsbogen hinaufführen. Auf der Terrasse des Restaurants Rolandsbogen kann man bei schönem Wetter sehr gut eine Pause bei einer Tasse Kaffee und einem Stück Kuchen mit einem sagenhaften Ausblick geniessen.

 

Den selben Weg laufen wir dann bergauf durch den Wald wieder zurück auf das Plateau des Rodderberges und biegen oben nun links ab ("R").

Auf dem asphaltierten Weg vorbei an einem Kunstgarten mit einer schönen Bank davor laufen wir weiter geradeaus, lassen links den Rodderberger Hof liegen und gehen nun durch die "Nussbaumallee" bis der Weg nach rechts abbiegt.

Wir folgen dem asphaltierten Weg ca. 400 m, bis wir uns an der "Römerstraße" an einem Wegeschild vorbei rechts auf dem Weg "W" halten, leicht bergauf in das Naturschutzgebiet.

Oben auf dem Kraterrand halten wir uns wieder links und erreichen nach ca. 400m wieder unseren Ausgangspunkt.

 

Fazit: Abwechslungsreiche Kurztour mit sagenhaften Aussichten über das Rheintal mit der Möglichkeit zur Einkehr im Restaurant am Rolandsbogen. Bei wärmeren Temperaturen unbedingt Wasser für die Hunde einpacken, da wenig Schatten vorhanden und außer am Rolandsbogen keine Trinkmöglichkeit besteht!

 

Unsere Eindrücke geben wir gerne wieder (zum Starten der Slideshow bitte zunächst unten rechts auf den Pfeil klicken):

Kommentare

Bitte geben Sie den Code ein
* Pflichtfelder
Es sind noch keine Einträge vorhanden.

!!! Neu !!! Neu !!!

Demnächst: Wanderung in Gargellen (Montafon/Vorarlberg)

 

Demnächst: Wanderung am Kristberg im Silbertal

 

Demnächst: Wanderung ab Schafberghüsli in Gargellen

 

Demnächst: Wanderung am Golmer Berg im Montafon /Vorarlberg

 

NEU: Der Lünersee im Montafon/ Vorarlberg

 

NEU: Traumpfädchen "Sayner Aussichten"

 

Neu: Traumpfädchen "Kleiner Stern"

 

Neu:Landal Hochmontafon

 

NEU: 7,2km Rundwanderweg im Ahrtal

 

NEU: Kyrillpfad bei Schanze im Sauerland

 

 

 

Unser Interview mit Pfotencheck und viele weitere nützliche Tipps für den Rhein-Sieg-Kreis finden Sie hier:

PfotenCheck - die Hunde-Highlights Ihrer Stadt

Hallo ich bin der Pepe! Mehr über mich erfahrt ihr hier.

120 x 600 Kampagne GIF
Besucherzähler Für Homepage