Rundwanderung ab Olpe-Fahlenscheid

 

 

 

Startpunkt : Parkplatz am Skigebiet in 57462 Olpe-Fahlenscheid 

 

Länge: ca. 10,3 km

 

Dauer: je nach Tempo 2-3 Stunden

Als der Wetterdienst einen traumhaften Wintertag voraussagte, entschieden wir uns, eine Tour im Sauerland zu planen.

 

Schon oft sind wir dort gewesen und lieben diese Gegend aufgrund der wunderbaren Natur, nun soll es auch eine neue Rubrik hier auf der Homepage werden!

 

Aber wo sollte es diesmal lang gehen? Da fiel uns der Ort Fahlenscheid ein, hier waren wir früher schon Ski fahren und von der Autobahn ist es gar nicht mehr so weit zu fahren, wussten wir doch nicht, wie viel Schnee dort lag.

 

Also machten wir uns mit 3 Hunden auf den Weg…!

 

Bei Ankunft war die Freude groß, blauer Himmel, klare Luft bei Minusgraden und frischer Pulverschnee…perfekter hätte es nicht sein können.

 

Ich plante eine eigene Tour und war gespannt ob wir den Weg bei den Wetterverhältnissen auch gut finden würden… Nach kurzem „Einlaufen“ lief es dann aber wie am Schnürchen und wir hatten letztendlich einen wahren Wintertraum!

 

Die Hunde flippten förmlich aus vor Freude über den Neuschnee und hatten sichtlich Spaß  beim Toben.

Aber auch uns gefiel es super, den knirschenden Schnee unter den Füßen, liefen wir hauptsächlich durch unberührte Natur meist durch den dick verschneiten Wald hindurch. Andere Menschen trafen wir auf dieser Strecke kaum und so hatten wir noch mehr das Gefühl von Abenteuer!

Der Weg bietet neben Waldpassagen auch offene Flächen mit schönen Aussichten. Nennenswerte Steigungen gibt es keine. Zwischendurch hat man an der Schutzhütte mit einer schönen Fernsicht die Möglichkeit zur Rast. Wir sind knappe 4 Stunden gelaufen, haben aber auch ganz schön getrödelt, wollten wir doch das tolle Wetter so lange wie möglich genießen. Auch Spielpausen für die Hunde und viele Fotostopps haben uns zeitlich gebremst.

Bei normalem Tempo aber sollte die Strecke in 2-3 Stunden absolviert sein.

Und hier kommt eine knappe Wegbeschreibung (eine Karte mit dem Streckenverlauf erhalten Sie beim Klick auf den unten eingefügten Link, am besten vorher mit Zoom einmal anschauen, ausdrucken & mitnehmen, da die Wegbeschreibung bei den Schneeverhältnissen die wir hatten etwas schwierig ausfällt):

 

Vom Parkplatz aus laufen wir zunächst Richtung Skipiste und überqueren diese zur anderen Seite Richtung Wald. Dieser Wanderweg (A4) führt uns nun leicht bergauf, oben an der Kreuzung folgen wir dem Weg weiter geradeaus und laufen nun leicht bergab.

An der nächsten Kreuzung halten wir uns links und kommen bald an einer offenen Fläche heraus.

Der Weg führt links von ihr so lange geradeaus, bis wir eine Schutzhütte erreichen, hier kann man eine kleine Pause einlegen, bevor es geradeaus weiter geht.

Nun laufen wir einige Zeit durch tiefen Wald und an der  nächsten Gabelung halten wir uns rechts, diesem Hauptweg folgen wir nun so lange, bis wir unten an eine Straße gelangen, an der wir uns nach links  Richtung „Einsiedelei“ halten.

An der Einsiedelei links hoch und kurz darauf am Parkplatz im Wald wieder links in den Wald hinein (vorbei an einer Schutzhütte und dem Wanderschild "Naturpark Ebbegebirge"), laufen wir nun so lange geradeaus, bis wir wieder an die Gabelung kommen, an der wir vorher bei der rechts gelaufen sind (wir sind also 1x im Kreis gelauen :-)). Nun laufen wir auf dem uns bekannten Waldweg wieder zurück Richtung Schutzhütte, lassen diese aber links liegen und nehmen nun den rechten Weg geradeaus weiter durch den Wald. Nach einiger Zeit geht ein Weg links ab tiefer in den Wald, diesen nehmen wir. Nun laufen wir wieder geradeaus bis wir uns an einer erneuten Gabelung nach rechts halten. Folgen wir diesem Weg nun, so treffen wir irgendwann wieder auf den Weg vom Anfang der Wanderung, hier halten wir uns nun rechts und laufen leicht bergab Richtung Skipiste und weiter geradeaus zum Parkplatz zurück!

 

Und hier ist der Link zu unserer Tour:

 

http://www.komoot.de/tour/569174

Kommentare

Bitte geben Sie den Code ein
* Pflichtfelder
  • Angelika+Erik (Dienstag, 11. Dezember 2012 19:53)

    Euer Link mit der Streckenführung + den Bildern dazu - super !! Besser gehts wirklich nicht mehr :-) macht immer wieder Spass bei Euch reinzuschauen -liebe Grüsse Angelika+Erik

!!! Neu !!! Neu !!!

Unser Interview mit Pfotencheck und viele weitere nützliche Tipps für den Rhein-Sieg-Kreis finden Sie hier:

PfotenCheck - die Hunde-Highlights Ihrer Stadt

Hallo ich bin der Pepe! Mehr über mich erfahrt ihr hier.

120 x 600 Kampagne GIF
Besucherzähler Für Homepage