Riedener Seeblick

 

Start: Am Waldsee Rieden, 56745 Rieden

 

Länge: 5 km

 

Dauer: etwa 2 Stunden

 

Schwierigkeitsgrad: Leicht

Wandern auf einem echten Traumpfädchen....

 

Vor einigen Jahren sind wir bereits den Traumpfad Waldseepfad Rieden gelaufen und seitdem hing ich meiner Freundin in den Ohren dass ich dort doch unbedingt noch einmal in der Gegend laufen möchte und am liebsten auch einmal in dem angrenzenden Park Eifel & See in einem der schönen Holzhäuser übernachten möchte. Praktisch wenn dann zum runden Geburtstag so ein wahnsinnig tolles Geschenk bekommt mit einem Aufenthalt genau dort. Mädelshundewanderwochende, so sollte es sein und dann kam auch noch der Schnee.... eine tolle Freundin wie sie das so alles arrangiert hat :-)

 

Am ersten Tag nahmen wir uns das Traumpfädchen Langscheider Wacholderblick vor, welches sich nur knapp 7km entfernt vom Waldsee Rieden befindet. Nun aber zum Waldsee Rieden:

 

Dieses Traumpfädchen startet - genau wie der große Traumpfad- direkt am See, sollte man also im Park Eifel & See wohnen, so braucht man das Auto nicht mal bewegen.

Mit 5 km Länge handelt es sich zwar nicht um das längste, aber auch nicht um das kürzeste Traumpfädchen, hat uns allerdings von der Abwechslung an Landschaft und Wegen bisher mit am besten gefallen.

 

Landschaftlich gibt es auf der Strecke einiges zu entdecken und auch die geliebten Traumpfadbänke, sowie eine Hütte fehlen nicht. Erstes Highlight für uns war die Aussicht Udelsheck, von hier oben hat man eine fantastische Weitsicht und kann sich ganz nebenbei noch auf der Traumpfadliegebank ausruhen.

 

Die Wege wechseln sich ständig ab, mal Wald- dann Wiesenabschnitte, mal etwas rauf oder wieder etwas runter, mal fester Weg, dann wieder Gras unter den Schuhe bzw. Pfoten. Dieser Weg wird nie langweilig, so mögen wir das, wie bei den großen Brüdern, den Traumpfaden, wo man an jeder Ecke gespannt ist was als nächstes kommt. Im Sommer kann man sich zum Ende hin noch in der Kneippanlage austoben oder man macht es sich am Waldsee Rieden gemütlich (Hunde IM See sind hier allerdings nicht erlaubt und müssen auch angeleint werden!).

Eine Einkehr in die Eifeler Seehütte direkt am See ist sicherlich auch lohnenswert.

 

Fazit: Ein tolles kleines Traumpfädchen welches wir sicherlich noch einmal bei "grünerer Landschaft" laufen werden um die Umgebung noch besser zu erkennen. Kleine Anstiege sind gut zu meistern. Tolle Fernsichten mit schönen Ruhebänken. Wer die Möglichkeit hat, der sollte einmal in dem Park Eifel & See übernachten und kann dann über 2-3 Tage oder auch länger in dieser tollen Region noch weitere Wanderwege testen. Unseren Kurzbericht darüber stellen wir in Kürze ebenfalls vor.

 

 

Anbei ein paar Impressionen von unserer Tour, vorwiegend in der Farbe weiß :-) (um die Texte bei den Bildern zu lesen, bitte direkt auf die Fotos klicken) :

Kommentare

Es sind noch keine Einträge vorhanden.
Bitte geben Sie den Code ein
* Pflichtfelder

!!! Neu !!! Neu !!!

Unser Interview mit Pfotencheck und viele weitere nützliche Tipps für den Rhein-Sieg-Kreis finden Sie hier:

PfotenCheck - die Hunde-Highlights Ihrer Stadt

Hallo ich bin der Pepe! Mehr über mich erfahrt ihr hier.

120 x 600 Kampagne GIF
Besucherzähler Für Homepage