Pyrmonter Felsensteig - Mosel

 

 

Startpunkt: Parkplatz an der Pyrmonter Mühle (Elztal 1 / 56754 Roes)

 

Länge: 11,7 km

 

Dauer: je nach Tempo 5-6 Stunden

Der Pyrmonter Felsensteig....ein Traumpfad wie er im Buche steht!!!

 

Dieser 11,7 km lange Rundweg bietet dem Wanderer sehr viel Abwechslung, denn neben weitläufigen Feldern, abenteuerlichen Pfaden und grandiosen Aussichten passiert man die Burg Pyrmont und kann am Ende der Wanderung an der schönen Pyrmonter Mühle einkehren (hier gibt es seit 09/12 auch Übernachtungsmöglichkeiten für € 70.- pro Zimmer inkl. Frühstück!)

 

Um 10:00 Uhr an einem sonnigen Spätsommertag hieß es bei uns: Die Wanderschuhe sind geschnürt, der Rucksack ist gepackt und Pepe & Oscar scharren schon mit den Pfötchen....Pepes 15. Traumpfad sollte erobert werden!

Nach einer unkomplizierten Anfahrt (überwiegend Autobahn) ging es dann um Punkt 10:00 Uhr los.

Zunächst läuft man durch einen kleinen Wald stetig bergauf, bevor man kurz darauf  sehr weitläufige offene Felder mit einer tollen Rundumsicht erreicht. Lange Zeit geht es nun (ohne Schatten) geradeaus Richtung Aussichtspunkt Heidberg.

Bald erreichen wir das hohe Kreuz am Sammetzkopf, hier sollte man auf einer der Bänken eine Pause einlegen und die tolle Fernsicht geniessen!

 

Dann geht es stetig bergab durch schattenspendende Bäume hindurch bis wir schliesslich den Elzbach erreichen, endlich eine Abkühlung für die Hunde!!!

 

Lange Zeit parallel des Flusses laufend erreichen wir nach einem weiteren Anstieg endlich die Burg Pyrmont, auch hier lohnt es sich zu verweilen.

 

Danach geht es auf weichen Pfaden an Klippen vorbei, bis wir schliesslich wieder bergab laufen, in's Tal der Elz mit schönen Aussichten auf die Burg.

 

Zum Schluss der Wanderung erreichen wir dann die Pyrmonter Mühle mit schöner Sonnenterrasse die zum Verweilen einläd (ggf. vorher einen Tisch reservieren!).

Hier kann man neben Kaffee & Kuchen auch herzhaft essen und den wunderschönen Tag noch einmal revue passieren lassen.

Bis zum Parkplatz sind es dann  nur noch wenige hundert Meter.

 

Fazit: Ein absolut lohnenswerter Traumpfad (wobei sie das ja alle sind....). Besonders gut gefallen hat uns die sehr Abwechlungsreiche Landschaft, die Burg Pyrmont und die Pyrmonter Mühle zum Schluss. Bei wärmeren Temperaturen unbedingt genügend Wasser für die Hunde mitnehmen, da es bis zum Elzbach keine Trinkmöglichkeit gibt!!!

 

Weitere Informationen über diesen Traumpfad finden Sie hier.

 

Unsere Eindrücke geben wir hier gerne wieder (zum Starten der Slideshow bitte zunächst unten rechts im Bild auf den Pfeil klicken): 

Kommentare

Bitte geben Sie den Code ein
* Pflichtfelder
Es sind noch keine Einträge vorhanden.

!!! Neu !!! Neu !!!

Unser Interview mit Pfotencheck und viele weitere nützliche Tipps für den Rhein-Sieg-Kreis finden Sie hier:

PfotenCheck - die Hunde-Highlights Ihrer Stadt

Hallo ich bin der Pepe! Mehr über mich erfahrt ihr hier.

120 x 600 Kampagne GIF
Besucherzähler Für Homepage