Waldschluchtenweg - Rhein

 

 

Start: Parkplatz "Feisternbachtal" (Hillscheider Str.) in 56179 Vallendar

 

Länge: 11,5 km

 

Dauer: je nach Tempo ca. 4 Stunden

Unser 17. Traumpfad!

 

Immer wieder mussten wir diese Wanderung verschieben, war das Wetter doch relativ unbeständig in den letzten Wintermonaten und es gab einige Baumfällarbeiten auf dem Waldschluchtenpfad!

 

Aber dann: endlich war ein sonniger Samstag angesagt, also ging es sofort in die Planung: Wer kommt mit? Wann treffen wir uns? Wer bringt was an Essen mit?

 

Um 10:30 Uhr verabredeten wir uns dann am Parkplatz Feisternbachtal und wieder einmal waren alle pünktlich - herrlich, so muss das sein!

 

Mit guter Laune und lauffreudigen Hunden ging es dann los, noch war der Himmel bedeckt...

 

Parallel des plätschernden Hillscheider Baches (in dem Oscar sofort seine wahre Freude hatte) geht es zunächst durch dichten Wald hindurch.

Einmal noch müssen wir eine Straße überqueren, bevor es ein kurzes Stück recht steil bergan geht.

 

Dann kommt wieder ein gerades Stück und wir erreichen schon bald den sogenannten Kathedralenwald.

 

Nachdem wir diesen passiert haben erreichen wir bald darauf die Bembermühle.

 

Hier haben wir eine sehr schöne Pause eingelegt, lag die Terrasse doch in der Sonne und wir haben das erste Mal in diesem Jahr draußen unseren Milchkaffee geniessen können.

Das Personal war überaus freundlich (hat uns sogar mit 5 Hunden nach drinnen eingeladen) und auch drinnen sah es sehr einladend aus.

Hätten wir nicht selber so viele Leckereien im Rucksack gehabt, hätten wir hier sicherlich etwas gegessen.

 

Danach geht es nochmal aufwärts bis wir den Limeswall erreichen um danach wieder abwärts durch den Wald in's Feisternbachtal zu laufen, wo wir schon bald die kleine Seehütte erreichen. Auch hier bietet sich nochmal eine kleine Pause an, denn daraufhin geht es auf geradem und langem Weg zum Parkplatz zurück!

 

Fazit: Ein schöner Traumpfad der  fast ausschliesslich durch Wald führt, mal auf schmalen Pfaden, mal auf breiteren Wegen, bergauf und bergab.

Fernsichten hat man hier leider fast keine, dafür ist der Weg besonders in den wärmeren Monaten besonders gut für eine Wanderung mit Hund geeignet, da der Weg fast komplett am Bach entlangführt und durch den dichten Wald die Sonne nicht so hereinsticht! Eine Einkehr in die Bembermühle ist auf jeden Fall zu empfehlen.

 

Mehr Informationen zu diesem und den anderen Traumpfaden finden Sie hier.

 

 

Unsere Eindrücke geben wir gerne wieder (zum Starten der Slideshow bitte zunächst unten rechts im Bild auf den Pfeil klicken): 

Kommentare

Bitte geben Sie den Code ein
* Pflichtfelder
Es sind noch keine Einträge vorhanden.

!!! Neu !!! Neu !!!

Neu: Unser 22. Landal Park im Test, Landal

Heideheuvel

 

Neu: Traumpfädchen "Eifeltraum"

 

Neu: Der Lünersee im Montafon/ Vorarlberg

 

Neu: Traumpfädchen "Sayner Aussichten"

 

Neu: Traumpfädchen "Kleiner Stern"

 

Neu:Landal Hochmontafon

 

Demnächst: Produkttest! Hundeoutdoorjacke im Test

 

Demnächst: Wir testen ein neues Hotel in Noordwijk

 

Demnächst: Wanderung in Gargellen (Montafon/Vorarlberg)

 

Demnächst: Wanderung am Kristberg im Silbertal

 

Demnächst: Wanderung ab Schafberghüsli in Gargellen

 

Demnächst: Wanderung am Golmer Berg im Montafon /Vorarlberg

 

 

 

Unser Interview mit Pfotencheck und viele weitere nützliche Tipps für den Rhein-Sieg-Kreis finden Sie hier:

PfotenCheck - die Hunde-Highlights Ihrer Stadt

Hallo ich bin der Pepe! Mehr über mich erfahrt ihr hier.

120 x 600 Kampagne GIF
Besucherzähler Für Homepage